Eröffnung des Insolvenzverfahrens – Hearing beim Richter

Einen Tag nach Einreichung meines Insolvenzantrages war der Termin für das Hearing  zur Eröffnung meines Verfahrens beraumt.

Nach meiner Anmeldung beim Empfangsdesk musste ich ca. 5 Min warten bis ich zum Richter zitiert wurde. Dieser war ein wenig erstaunt darüber dass meine Schulden (Depts) alle aus Deutschland stammen, aber da ich weit aus länger, als die benötigten 6 Monate in Englang/Großbritanien lebe sagte er, dass er das Verfahren eröffnen müsse. Anscheinend war ich einer der wenigen „Ausländer“ die Ihre Insolvenz bei diesem Court angemeldet haben. Bevor er das Verfahren eröffnete, hatte er noch einige Fragen zu meiner Aufenthaltsdauer und meinen Beruf in UK, aber alles sehr kurz und knapp. Der Termin dauerte ca. 7-8 Minuten. Ich bekam meine Anträge mit dem Gerichtsstempel zurück  Nach dem Hearing beim Richter war ich erleichtert den scheinbar schweren Schritt vollbracht zu haben und musste die Unterlagen bei der Kasse/Büro  abgeben. Dort traf ich wieder auf den netten Beamten vom vorherigen Tag der mir dann binnen 5 Minuten das Formular zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens ausstellte ( Bankruptcy Order on Debtor´s Petition – Form 6.30). In diesem Formular wird beschrieben das ich vom Gericht Insolvent/Bankrott gesprochen wurde. Der Beamte erklärte mir noch, wenn sich gläubiger bei mir melden sollte ich Ihnen die Nummer meines Insolvenzverfahrens geben und an das zuständige Gericht/Official Receiver (hierzu später noch mehr) verweisen. Welch eine Erleichterung – nun dürfen die Gläubiger nicht mehr gegen mich vollstrecken und müssen sich direkt mit dem Official Receiver (OR) in Verbindung setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.